Bärlauch-Eier-Röllchen

Buch: Bärlauch Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Bärlauch Ebook bei Amazon...

Bärlauch Ei Röllchen

Bärlauch Ei-Röllchen sind ein hübscher kleiner Imbiss, geeignet als Amuse Geule (Gaumenfreude), Vorspeise oder als Teil eines Buffets.

In den hier beschriebenen Rezept werden nur zwei Ei-Röllchen mit einem hartgekochten Ei gemacht.

Die zubereitete Menge kann man natürlich beliebig steigern.

Die Röllchen werden durch Zahnstocher zusammengehalten.

Wenn die Bärlauchpflanzen schon teilweise in Blüte stehen, kann man auch Blütenstengel mit Blüten verwenden, um die Röllchen zusammen zu halten. Die Zahnstocher braucht man dann nur, um die Löcher vorzustechen.

Zutaten

  • 1 hartgekochtes Ei
  • 5 gr Bärlauch-Blätter (ca. 5 mittlere Blätter)
  • 6 schöne Bärlauch-Blätter zum Rollen
  • 1 Esslöffel Creme fraiche oder Sauerrahm
  • 1/2 - 1 Teelöffel Senf
  • Etwas gutes Salz (Siehe: Gutes-salz.de)
  • Etwas Pfeffer

Anleitung

Zur Fotoanleitung ...

  1. Stellen Sie die Zutaten bereit.
  2. Waschen Sie die 5 Bärlauchblätter und schneiden Sie sie möglichst fein.
  3. Pellen Sie das hartgekochte Ei.
  4. Halbieren Sie das Ei.
  5. Schneiden Sie das Ei in kleine Würfel und hacken Sie es so klein wie möglich.
  6. Geben Sie den gehackten Bärlauch und das gehackte Ei in ein Schälchen.
  7. Verrühren Sie Ei und Bärlauch.
  8. Fügen Sie die Creme fraiche, den Senf und die Gewürze hinzu.
  9. Vermischen Sie alle Zutaten, bis sich eine steife Masse ergibt.
  10. Legen Sie eins der schönen Bärlauchblätter in die Mitte und darüber zwei weitere der schönen Blätter.
  11. Die Blätter sollten sich gut überlappen, damit sie später zusammenhalten.
  12. Geben Sie die Hälfte der Ei-Bärlauch-Masse in das hintere Drittel der zusammengelegten Blätter.
  13. Beginnen Sie im unteren Bereich der Blätter mit dem Zusammenrollen.
  14. Rollen Sie die Bärlauchblätter vollständig um die Ei-Bärlauch-Masse.
  15. Stechen Sie im Bereich der Blattspitzen mit dem Zahnstocher durch das Bärlauch-Röllchen.
  16. Der Zahnstocher soll das Röllchen zusammenhalten.
  17. Wenn Sie eine Bärlauchblüte samt Blütenstengel haben, können Sie den Zahnstocher durch den Blütenstengel ersetzen.
  18. Das sieht deutlich hübscher aus als ein Zahnstocher.
  19. Wiederholen Sie den Rollvorgang mit den anderen drei Bärlauchblättern und dem Rest der Ei-Bärlauch-Masse.
  20. Servieren Sie die Bärlauch-Röllchen.

Fotoanleitung

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Waschen Sie die 5 Bärlauchblätter und schneiden Sie sie möglichst fein.

Pellen Sie das hartgekochte Ei.

Halbieren Sie das Ei.


Schneiden Sie das Ei in kleine Würfel und hacken Sie es so klein wie möglich.

Geben Sie den gehackten Bärlauch und das gehackte Ei in ein Schälchen.

Verrühren Sie Ei und Bärlauch.

Fügen Sie die Creme fraiche, den Senf und die Gewürze hinzu.

Vermischen Sie alle Zutaten, bis sich eine steife Masse ergibt.

Legen Sie eins der schönen Bärlauchblätter in die Mitte und darüber zwei weitere der schönen Blätter.

Die Blätter sollten sich gut überlappen, damit sie später zusammenhalten.


Geben Sie die Hälfte der Ei-Bärlauch-Masse in das hintere Drittel der zusammengelegten Blätter.

Beginnen Sie im unteren Bereich der Blätter mit dem Zusammenrollen.

Rollen Sie die Bärlauchblätter vollständig um die Ei-Bärlauch-Masse.


Stechen Sie im Bereich der Blattspitzen mit dem Zahnstocher durch das Bärlauch-Röllchen.

Der Zahnstocher soll das Röllchen zusammenhalten.

Wenn Sie eine Bärlauchblüte samt Blütenstengel haben, können Sie den Zahnstocher durch den Blütenstengel ersetzen. Das sieht deutlich hübscher aus als ein Zahnstocher.


Wiederholen Sie den Rollvorgang mit den anderen drei Bärlauchblättern und dem Rest der Ei-Bärlauch-Masse.

Servieren Sie die Bärlauch-Röllchen.


Home - Up