Bärlauch-Pesto

Buch: Bärlauch Diese Webseite gibt es auch als E-Book.
Bärlauch Ebook bei Amazon...

Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto ist eine wunderbare Möglichkeit, den köstlichen Bärlauch-Geschmack für etwa zwei Monate zu bewahren.

Das Bärlauch-Pesto entspricht dem italienischen Original-Pesto, das mit Basilikum zubereitet wird. Basilikum und Bärlauch haben gemeinsam, dass ihre grossen Blätter frisch sehr köstlich schmecken, aber schnell welk werden und dann an Aroma verlieren. Dadurch ist es bei beiden sinnvoll, sie auf eine Weise haltbar zu machen, bei der das Aroma erhalten bleibt.

Beim traditionellen Verfahren wird Pesto mit dem Mörser zubereitet, man kann es jedoch auch mit dem Pürierstab herstellen.

Zutaten

  • 125 gr Bärlauch
  • 30 gr Parmesankäse (fein gerieben)
  • 50 gr Pinienkerne (leicht geröstet)
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz (Siehe: Gutes-salz.de)
  • Pfeffer

Video

In diesem Video zeige ich, wie man leckeres Bärlauch-Pesto selber machen kann.

Dauer: 3 Min 06 Sek


Bei Youtube anschauen

Anleitung

Zur Fotoanleitung ...

  1. Stellen Sie die Zutaten bereit.
  2. Waschen Sie die Bärlauchblätter.
  3. Schneiden Sie die Bärlauchblätter in kleine Stücke.
  4. Rösten Sie die Pinienkerne vorsichtig und langsam.
  5. Sie sollten keinesfalls schwarz werden.
  6. Heben Sie einige der Pinienkerne auf, um sie später zur Verzierung zu benutzen.
  7. Zerkleinern Sie die Pinienkerne mit dem Pürierstab.
  8. Sie sollten möglichst fein werden.
  9. Vermischen Sie alle Zutaten und mixen Sie sie gründlich mit dem Pürierstab.
  10. Sie sollten eine einheitliche, geschmeidige Masse ergeben.
  11. Füllen Sie das Pesto in eine Schale.
  12. Verzieren Sie es mit den aufgehobenen Pinienkernen.

Fotoanleitung

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Waschen Sie die Bärlauchblätter.

Schneiden Sie die Bärlauchblätter in kleine Stücke.


Rösten Sie die Pinienkerne vorsichtig und langsam.


Sie sollten keinesfalls schwarz werden.

Heben Sie einige der Pinienkerne auf, um sie später zur Verzierung zu benutzen.


Zerkleinern Sie die Pinienkerne mit dem Pürierstab.

Sie sollten möglichst fein werden.


Vermischen Sie alle Zutaten und mixen Sie sie gründlich mit dem Pürierstab.

Sie sollten eine einheitliche, geschmeidige Masse ergeben.


Füllen Sie das Pesto in eine Schale.

Verzieren Sie es mit den aufgehobenen Pinienkernen.


Home - Up